Stolzes Ergebnis unserer Weihnachtsspenden-Aktion!

Die Premio Fuhrmann Spendenaktion ist vorüber. 23 Tage lief unsere große Weihnachtsspenden-Aktion im Dezember 2013. Innerhalb dieser Zeitspanne haben wir fleißig Autoreifen verkauft und pro Reifen, der über die Ladentheke ging, einen Euro in die Spendenkasse gegeben. Zeitgleich wurden die Spendenschweine in den Filialen von Kunden kräftig gefüllt. Der Erlös, der dabei anfiel, kommt der Hilfsorganisation Roter Keil e.V. zu Gute, die sich gegen den Missbrauch von Kindern einsetzt. Wir finden, dass das vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit ein besonders guter Zweck ist. Umso stolzer macht uns das Ergebnis – ein toller Betrag!

4.000 Euro gehen in die Kasse von Roter Keil e.V.

Roter Keil e.V., die Hilfsorganisation, die sich gegen Kindesmissbrauch und -prostitution stark macht, freut sich. Denn durch die Premio Fuhrmann Spendenaktion sind satte 4.000 Euro zusammen gekommen! Mit Hilfe aller Premio Mitarbeiter, Prominenten wie beispielsweise Roman Weidenfeller und natürlich unseren Kunden, konnten wir alle gemeinsam einen großen Beitrag zugunsten Kindern in Not leisten. Auch Organisationsgründer Dr. Jochen Reidegeld ist begeistert. Er engagiert sich nunmehr seit 15 Jahren für das Projekt.

Am wichtigsten war Ihre Unterstützung

Ein besonderer Dank gilt selbstverständlich unseren treuen Kunden. Ohne Ihren Einkauf von Autoreifen hätte die Aktion niemals so erfolgreich ausgehen können. Wir freuen uns über den positiven Verlauf und das tolle Feedback, das wir von Ihnen bekommen haben. Außerdem haben viele Kunden zusätzlich vor Ort einen Wunschbetrag in das Spendensparschwein gegeben. Auch dafür möchten wir Ihnen danken. Letzten Endes hat sich jeder Einzelne so für den guten Zweck eingesetzt – und dazu auch noch richtig zuverlässige Reifenqualität erhalten. Mit diesem Gedanken lässt es sich doch richtig gut ins neue Jahr starten.

Spendenübergabe_Roman
Burkhard Fuhrmann (r.), Geschäftsführer von Premio Reifen+Autoservice Fuhrmann, übergab Roman Weidenfeller(l.), Pate der Hilfsorganisation Roter Keil e.V. den Spendenscheck.